Nintendo GameCube – Konsole der sechsten Generation, der Erbe von N64. Als Medien für Spiele verwendete Nintendo GameCube Mini-DVDs. Wieder einmal spiegelte sich die seltsame Wahl des Mediengeräts negativ auf Nintendos Position auf dem Markt für Videospielkonsolen wider. Während alle Konkurrenten DVDs (die damals qualitativ hochwertigsten Medien) verwendeten, konnte GameCube dies nicht. Dies, gepaart mit einem lächerlichen Design, zwang die Verbraucher, es als Spielkind zu empfinden. Um ein Spiel spielen zu können, während man einen Emulator verwendet, würde man eine CD-ROM benötigen, die als Spielkassette funktioniert und daran arbeitet, einen Spielspeicher in eine nutzbare und lesbare ISO-Datei zu verdichten. Solche Dateien können dann als Kopien der ursprünglichen Spieldateien verwendet werden. Diese kostenlosen Game Cube ROMs, die durch Emulatoren arbeiten, ermöglichen es Benutzern dann, die Spiele spielen zu können. Diese sind dann nur noch mit einer bestimmten Software oder sogar einem Prozess, der als Montage bezeichnet wird, nutzbar.

Dies ist ein weiterer Emulator, der in C++-Sprache entwickelt wurde und die Möglichkeit hat, ELF-, DOL-Formate zu laden und auszuführen. Es tut dies mit tollem Sound und Grafik, ist aber noch nicht in der Lage, kommerzielle Spiele laufen. Es ist jedoch in der Lage, ein paar Homebrew-Spiele auszuführen und bietet auch die Möglichkeit, dass Sie die Debug-Protokollierung deaktivieren und aktivieren können. Der Whine Cube Emulator verfügt auch über einen dynamischen Compiler sowie einen Interpreter und ein primitives HLE-System. Die GameCube Emulatoren wie oben beschrieben können es Ihnen ermöglichen, Ihre Lieblingsspiele auf Android-, iPhone-, Mac- oder PC-Geräten auszuführen. Verschiedene Emulatoren sind in der Lage, diese Spiele auf verschiedenen Geräten abhängig von Plattformen wie GameCube ROMs für Android, Mac, Linux oder sogar Windows-Plattformen laufen. In Japan wurde die Konsole im September 2001 vorgestellt, erreichte die Vereinigten Staaten jedoch erst im November desselben Jahres. Nintendo GameCube hatte eine Auflage von mehr als zwanzig Millionen Konsolen auf der ganzen Welt. GameCube Konsole wurde als der Ausfall des Unternehmens vor der Ankunft der Wii. Wie auch immer, es gibt einige Spiele, die exklusiv für GameCube veröffentlicht wurden und wenn Sie daran interessiert sind, einige von ihnen zu spielen, müssen Sie nicht nach gebrauchten Konsolen suchen und Ihr Geld verschwenden. Sie können einfach unsere GameCube ISOs herunterladen und auf Ihren modernen Geräten starten.

Eine große Liste der exklusiven GameCube ROMs steht Auf unserer Website absolut kostenlos zur Verfügung. Ich würde empfehlen, Wind Waker und andere GC-Spiele von Vimm s Lair zu bekommen, wenn Sie keine langsamen Download-Geschwindigkeiten haben (sie sind eine sehr vertrauenswürdige Website, aber wurden hart mit Verkehr seit dem Abschalten von emuparadise getroffen, so dass die Dinge langsam sind). Mit Nostalgie würden die meisten Spieleliebhaber weiterhin Spiele spielen wollen, die sie in den vergangenen Jahren auf der GameCube Isos Konsole gespielt haben. Allerdings ist diese Konsole veraltet und die Spiele, die auf sie in ähnlicher Weise spielbar waren, auch veraltet. Emulatoren können Sie Spiele und Spielumgebungen emulieren, damit sie diese alten Spiele genießen können. Hier sehen wir uns GameCube-Emulatoren an, die scheinbar die besten unter den Los sind, sowie die besten GameCube-ROMs und Plattformen, die sie unterstützen. Der GameCube wurde 2001 offiziell in Japan von Nintendo veröffentlicht und war auch die erste Konsole, die optische Discs als primären Speicher verwendete. Obwohl die Größe der Disc kleiner war, unterstützte sie Emulatorspiele online durch die Verwendung von Modemadaptern, die mit Hilfe eines Linkkabels an einen Gameboy-Vorstoß angeschlossen werden konnten.